Endurotraining für KTM-Adventure Fahrer(innen)

Du nennst eine KTM 990 Adventure, 1050 Adventure, 1190 Adventure (R), 1290 Super Adventure oder eine andere Reiseenduro des österreichischen Herstellers KTM Dein eigen und bist auf der Suche nach einem professionellen Endurotraining für Dich und Dein Gefährt? Dann gratulieren wir Dir, denn Du bist bei uns genau richtig. Wir, das Enduro-Action-Team , bieten Reiseenduro-Enthusiasten Offroad-Erlebnisse und markenoffene Endurotrainings der ganz besonderen Art. Hierfür können wir auf ein riesiges Trainingsgelände in Sachsen zurückgreifen – mit über 80 Hektar Fläche übrigens in Deutschland einmalig. Damit wird das Training für Dich eine einmalige Offroad-Erfahrung und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. In den Trainingseinheiten zeigen Dir unsere Instruktoren den Umgang mit Deiner KTM im Gelände und unsere speziell für große Enduros präparierte Strecke bietet für jeden Erfahrungsgrad genügend Spielräume bzw. „Spielplätze“.

Ablauf des Trainings

Unser ganztägiges Training beginnt für Dich mit einer Runde Frühsport, die richtige Erwärmung liegt uns sehr am Herzen. Danach teilen wir i.d.R. die Gruppe, je nach den Erfahrungen der Teilnehmer, in die Leistungsgrade Einsteiger und Fortgeschritten. Die Trainingseinheiten sind auf die Leistungsgrade abgestimmt, sodass keiner der Teilnehmer unter oder überfordert wird. Bemerkst Du während des Trainings, dass Du lieber in der anderen Gruppe fahren willst, kannst Du natürlich jederzeit wechseln.
Grundsätzlich erlernst Du in unseren Endurotrainings die Basics für den Offroad-Einsatz bzw. -Ausflug. Beginnend mit der richtigen Position auf Deiner KTM Adventure geht es über die richtige Körperhaltung – Stichwort Balance – hin zur Bremstechnik. Nach einer Mittagspause folgen Kurventechnik, Anfahren am Hang, Bergauf- und Bergabfahrten sowie das Bergen eines Reiseenduro. Fortgeschrittene Enduristen und mutige Einsteiger können sich dabei auch an unserem anspruchsvollen Splithang versuchen – ein Spaß für alle!

Ziel des Endurotrainings

Ziel des Endurotrainings ist in erster Linie, Dich und Deine Maschine in Einklang zu bringen, damit Ihr zwei Euch im Gelände noch sicherer und wohler fühlt. Dabei achten wir auch darauf, dass Du möglichst viele Inhalte aus dem Training mitnimmst. Wie gewährleisten wir das? Ganz einfach: bei uns geht Qualität vor Quantität. Ein Trainer betreut fünf bis maximal sieben Teilnehmer, mehr nicht. Nur so können wir uns auf jeden Einzelnen konzentrieren und unser Know How ideal weitergeben.
Die während des Endurotrainings angeeigneten Techniken helfen Dir sowohl im Offroad-Einsatz als auch im alltäglichen Straßenbetrieb. Am Ende des Tages, das versprechen wir Dir, wirst Du losen Untergrund lieben – getreut dem Motto „Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen“!

Wähle Dein Level