Skip to main content

EAT RACE 2023

Es riecht nach Benzin, Staubwolken verdunkeln die spätsommerliche Sonne, Motorengeräusche in der Ferne zaubern sportliche Melodien ins Land, Stollenreifen durchpflügen kraftvoll den Boden, Schweißperlen werden sorgfältig vom Helmpolster aufgesaugt, die Ellenbogen sind ausgestellt wie Pfeilspitzen, die Kupplungsfinger nah dran am Schleifpunkt, die Ampel schaltet auf grün und jetzt bist Du mittendrin! So viele Jahre Training, so viele Liter Schweiß, so viele dahingeschmolzene Reifen – jetzt kommt es drauf an! Willkommen beim EAT RACE!

Gib mir mehr!

Endurotrainings und Adventure-Wettkämpfe wie die GS Trophy oder unsere ARC kennst Du bereits? Du kommst so richtig in Stimmung auf Deinem Motorrad, wenn Du ausgedehnte Offroadstrecken fährst? Und Du kannst eigentlich nie genug davon bekommen? Beim EAT RACE bist Du richtig!

Das EAT RACE ist ein Offroad-Rennen für Reiseenduros, bei dem Du auf einer vorgegebenen Rundstrecke in einem festgelegten Zeitfenster so viele wie möglich Runden einfährst.

Aufgeteilt in zwei getrennte Klassen kannst Du in zwei Rennläufen einen unvergesslichen Renntag im Enduropark Meltewitz erleben. Am Vormittag startest Du mit uns in das Selection-Race, bei dem innerhalb von 1,5h möglichst viele Runden bewältigt werden können. Die eingefahrene Platzierung des Selection-Race entscheidet über Deinen Startplatz im Final-Race am Nachmittag.

Ans Eingemachte geht es im Final-Race, denn hier kannst Du am Nachmittag des Renntages die 1,5h nutzen, um wieder möglichst viele Runden zu fahren. Am Ende werden die besten Fahrerinnen und Fahrer in den Klassen gewertet.

Sowohl beim Selection-Race als auch beim Final-Race wird in kleinen Startgruppen – mit zeitlichem Abstand untereinander – gestartet.

Als Strecke nutzen wir alle Möglichkeiten von dem wohl größten legalen Endurogelände in Deutschland (über 800.000 m²) und bieten eine speziell für Deine Reiseenduro wie z.B. BMW R 1250 GS, F 850 GS, Honda Africa Twin, KTM Adventure, Yamaha Tenere, Ducati Multistrada, Triumph Tiger u.v.m. zugeschnittene erstklassige Streckenwahl. Dich erwarten dabei Auf- und Abfahrten, Singletrails, Schotterwege, Wiesenwege, nach Wetterlage auch Wasserdurchfahrten und abwechslungsreiche Fahrkombinationen auf einer langen, ausgedehnten Offroad-Runde.

Unser Ziel für dieses tolle Event ist es, dass Du Dein Fahrkönnen weiter ausbaust, sicherer im Gelände unterwegs bist und Gleichgesinnte mit Reiseenduros aller Marken triffst. Natürlich steht der Spaß im Vordergrund, sodass Du bei uns – wie immer – Offroad-Kultur erleben kannst.

Damit alles rund und fair läuft, ist unser Team als Ansprechpartner vor Ort. Ein Teil unserer Instruktoren befahren ebenso als fahrende Streckenposten die Runden, um die maximal mögliche Sicherheit zu gewährleisten. Wir kümmern uns für Dich um Streckenwahl, Absicherung, Fahrerlager und das nötige Event-Setup. Neben all den Punkten zum Fahrspaß sorgen wir im Hintergrund für Deine Sicherheit. Sowohl ein Notarzt und RTW sind vor Ort und darüber hinaus sind alle unsere Teammitglieder in der Ersten Hilfe für Motorsportevents ausgebildet.

Schon überzeugt? Wir setzen noch einen drauf: bei uns erhältst Du ein EAT-Fahrershirt in der EAT RACE EDITION  – bereits in der Teilnahmegebühr enthalten.

Hinweis:

Die beste Investition ist in die obere Hälfte des Motorrades, in Dich! Das EAT RACE ist nicht für Einsteiger gedacht. Du solltest Dich als routinierter Fortgeschrittener Fahrer oder besser sehen. Du kannst Dich bei unseren Gruppen- oder Individual-Endurotrainings sowie diverser Spezial-Trainings für das EAT RACE professionell trainieren lassen. Somit hast Du beim EAT RACE noch mehr Freude und kannst lockerer mit einem Grinsen im Gesicht Deine Runden drehen! Gern geben wir Dir auch eine Einschätzung Deiner Fähigkeiten für die Teilnahme am EAT RACE ab.

Alle Fakten

Zeitraum

20.-21. Oktober 2023

20.10. Anreise ab 13:00 Uhr möglich, 15:00 – 17:30 Uhr ist technische Abnahme (Pflicht!)
21.10. Renntag & Siegerehrung

(22.10. Individuelle Abreise)

Wertung

Am Renntag finden pro Klasse zwei Rennläufe statt. Die Teilnahme ist freiwillig. Ebenso ist das Erzielen der persönlichen maximalen Rundenanzahl im vorgegebene Zeitfenster freiwillig.

Jede Klasse fährt getrennt voneinander am Vormittag 1,5h im Selection-Race. Ziel ist es, so viele Runden wie möglich zu fahren. Die Ergebnisse des Selection-Race sind die Grundlage für die Startreihenfolge des Final-Race am Nachmittag, d.h. je besser die Platzierung in der Wertung des Selection-Race, desto besser die Startposition im Final-Race.

Zwischen Selection- und Final-Race finden die Mittagspause statt.

Am Nachmittag startet das Final-Race. Bei diesem Lauf gilt es wieder, so viel Runden wie möglich im vergebenen Zeitfenster von 1,5h zu fahren.

Für das Gesamtergebnis werden alle erreichten Runden aus dem Selection-Race und dem Final-Race in der jeweiligen Klasse addiert. Damit werden die besten Plätze in der Pro Class, die besten Plätze in der Advanced Class und die besten Ladies ermittelt und bei der Siegerehrung gewürdigt. Bei Rundengleichstand entscheidet die Fahrzeit über das Ergebnis.

Klasseneinteilung

Das Starterfeld wird in folgende Klassen unterteilt:

  • Advanced Class
    • bis 1000ccm Hubraum
    • über 1000ccm Hubraum
  • Pro Class
    • bis 1000ccm Hubraum
    • über 1000ccm Hubraum

Die Einteilung in die Hubraumklassen ergibt sich durch den Hubraum des Motorrads, mit dem am EAT RACE teilgenommen wird.

Die Einteilung in die Advanced bzw. Pro Class ergibt sich wie folgt:

Pro Class

In der Pro Class starten automatisch alle Teilnehmer, die im Besitz einer gültigen Motorsport Lizenz (Motorrad) sind. Dazu zählen FIM und DMSB-Lizenzen sowie die RaceCard.

Außerdem sind alle angemeldeten Teilnehmer, die als Motorrad-Instruktor/-Trainer tätig oder zertifiziert sind, ebenso automatisch in der Pro Class.

Darüber hinaus steht allen anderen, sportlich Interessierten die Pro Class offen. Im Vergleich zur Advanced Class steht in der Pro Class klar der sportliche Aspekt im Vordergrund.

Advanced Class

In der Advanced Class starten automatisch die Teilnehmer, die keine der Bestimmungen der Pro Class erfüllen oder sich nicht freiwillig dort einordnen würden.

Die Advanced Class unterscheidet sich von der Pro Class darin, dass sie eher den Freizeit-Charakter erfüllt, anstatt den sportlichen Reiz in den Vordergrund zu stellen.

Eine Teilnahme in beiden Klassen ist nicht möglich.

Ziel des Events

Du kannst Dein Fahrkönnen weiter ausbauen, sicherer im Gelände unterwegs sein und Gleichgesinnte mit Reiseenduros aller Marken treffen.

Natürlich steht der Spaß im Vordergrund, sodass Du bei uns – wie immer – Offroad-Kultur erleben kannst.

Allerdings wollen wir Deine Leistung dabei messen und die besten Fahrerinnen bzw. Fahrer entsprechend würdigen. Es ist jedoch nicht schlimm, wenn Du nicht die vollen Fahrzeiten nutzt. Alles kann – Nichts muss.

Veranstaltungsort

Enduropark in 04808 Meltewitz, Deutschland

Wer darf teilnehmen?

Teilnehmen dürfen alle Fahrer*innen mit Reiseenduros, vorausgesetzt sie haben den entsprechenden Führerschein und die Maschinen sind im Straßenverkehr zugelassen. Das Leergewicht der Maschine muss über 180 Kg liegen und der Motor muss mindenstens 2 Zylinder haben. Wir empfehlen dringend eine Stollenbereifung wie z.B. Heidenau K60 RANGER.
Um den maximalen Spaß dabei zu haben, solltest Du ein solides Fortgeschrittenen-Level oder höher beim Offroad fahren haben. Instruktoren und Teilnehmer mit Rennlizenzen starten grundsätzlich in der Pro-Class

Verpflegung

Wir kümmern uns um folgende Verpflegung, welche im Preis inbegriffen ist:

  • Grillabend am Anreisetag 20.10.2023
  • Mittagessen am Renntag 21.10.2023
  • Abendessen am Renntag 21.10.2023

Gegen Gebühr stehen zur Verfügung:

  • alkoholfreie Getränke (Wasser, Sprudelwasser, Limonade, alkoholfreies Bier)
  • alkoholische Getränke (Radler, Bier)
Rahmenprogramm

Das EAT RACE ist schon Programm genug! Wenn es das Wetter zulässt, zünden wir das Lagerfeuer an, machen ein paar Beats an und freuen uns auf großartige Gespräche untereinander am Feuer. Also renntypisch simpel aber fein. Am Ende des Renntages gibt es eine Siegerehrung.

Übernachtung

Du hast die Möglichkeit, vor Ort auf unserem Gelände im Zelt/Wohnwagen etc. zu schlafen. Achtung, es gibt jedoch keine Duschmöglichkeit im Enduropark, WCs sind als DIXI vorhanden. Berücksichtige das schwankende Wetter/Temperaturen in der Jahreszeit.
Ebenso besteht die Möglichkeit, in der Region in Hotels, Pensionen, etc. zu übernachten. Hierfür haben wir Dir eine Liste der Übernachtungsmöglichkeiten zusammengestellt.

Anzahl der Teilnehmer

Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Starter begrenzt. Wir behalten uns vor, die Teilnehmerzahl ggf. den Möglichkeiten anzupassen.

Startgebühr

Die Startgebühr liegt bei 320,- EUR pro Person, inkl. 19% MwSt.
Sie ist unmittelbar nach der Anmeldung zu begleichen, damit der Startplatz final bestätigt werden kann. Anmeldeschluss ist der 15.09.2023.

In der Gebühr enthalten sind:
Startnummern, personalisiertes EAT-RACE Special Fahrershirt, Fotoaufnahmen, Grillabend am Anreisetag, Mittagessen und Abendessen am Renntag, Erste Hilfe Versorgung, Unfallversicherung.

Reglement

Anmeldung

Bitte habe noch etwas Geduld, die Anmeldung zum EAT RACE 2023 ist noch nicht geöffnet. Die Anmeldung startet am 13.12.2023 um 20:00 Uhr.

ANMELDUNG AB 13.12. um 20 Uhr